Horse Links Topliste
HorseLinks TopList

Aktuelle Informationen

Siegerhengst Cocktailzauber verzaubert Publikum in Verden

Ponyhengstkörung Hannover 2013

(Pressemitteilung - 23.10.2013) 59 Hengste zehn verschiedener Ponyrassen traten am 19. Oktober zur Junghengstkörung in der Verdener Niedersachsenhalle an. Davon bekamen 40 Nachwuchsvererber ein positives Körurteil. Sieger bei den Deutschen Reitponys wurde der Falbe Cocktailzauber v. Top Carlos Cassini aus der Zucht von Martin Vieth-Brehe, Ahlen. Er steht im Besitz von Danica Duen aus Bad Oeynhausen.

Pferdeyounster 2013 von Top-Qualität

Fohlenchampionat des Pferdestammbuch SH/HH

(Pferdestammbuchs SH/HH - 21.08.2013) Seit 16 Jahren richtet das Pferdestammbuch SH/HH (PSB) sein Fohlenchampionat auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg aus. Die besten Hengst- und Stutfohlen des Jahres werden dort mit ihren Müttern präsentiert, um ihre Rasse-Champions zu ermitteln. "Die Fohlen sind alle auf den verschiedenen Eintragungsplätzen im Land vorselektiert worden, so dass eine hohe Grundqualität garantiert ist", erklärte PSB-Zuchtleiterin Elisabeth Jensen.

Großes Fohlenchampionat des Pferdestammbuchs auf der Rennkoppel

(Pferdestammbuchs SH/HH - 15.08.2013) Im Rahmen des Landesbreitensport- Festivals findet, in diesem Jahr am Sonnabend 17. August, das große Fohlenchampionat des Pferdestammbch SH/HH auf dem Landesturnierplatz in Bad Segeberg statt. Jedes Jahr begeistert es Hundert von Zuschauern aus dem ganzen Land.
Kein Wunder - hier treffen sich traditionell die schönsten, bereits prämierten Fohlen des Jahrgangs 2013- vom Minishetty bis zum Schleswiger Kaltblut. Erwartet werden Youngster aus insgesamt gut 20 verschiedenen Rassegruppen, unter anderem Vertreter der American Miniature Horses, Welsh Ponys, Dartmoor Ponys und Haflinger. Die Deutschen Reitponys sind mit 32 eingetragenen Anmeldungen die am stärksten vertretene Gruppe, dicht gefolgt von 26 angemeldeten Shetlandponys.

Staatsprämienstutenauswahl Ponyverband Hannover: Sieg für Reitland’s Felicitas

(Pressemitteilung - 20.06.2013) Schönheit, Gangvermögen, perfekte Maße und Ausstrahlung: Die drei- und vierjährigen Stuten aus elf Rassen wussten sich auf der Staatsprämienstutenauswahl des Ponyverbandes Hannover am 15. Juni in Adelheidsdorf bestens in Szene zu setzen. Von 73 angetretenen Stuten, konnten sich 46 junge Damen die begehrte Staatsprämienanwartschaft sichern. Auch die besten Ponyjungzüchter auf Landesebene ermittelten ihre Meister.

FN-Bundeshengstschau Fjordpferde

Der Siegerhengst heißt Kastanjegardens Hannibal

(Pferdesportverband Hannover - 22.03.2013) Die internationale Pferdemesse EQUITANA in Essen war Schauplatz der FN-Bundeshengstschau Fjordpferde. Nach dem Jahr 2009 wurden nun wieder Bundesprämienhengste gekürt. Zur Wahl standen 21 leistungsgeprüfte Hengste im Alter zwischen sechs und sechszehn Jahren. Bundessiegerhengst wurde der in Dänemark gezogene und beim Rheinischen Pferdestammbuch eingetragene dreizehnjährige Fjordhengst Kastanjegardens Hannibal v. Citrus Klattrup a. d. Kastanjegardens Ofelia v. Orion Halsnaes im Besitz von Sabine Körner (Bonn).

Von vierbeinigen Frühlingsboten bis zum Haflinger-Zehnspänner

Hengstschau des Ponyverbandes Hannover

(Pressemitteilung - 13.03.2013) Zum Auftakt des Zuchtjahres lockte die Hengstschau 2013 des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover am 9. März zahlreiche Zuchtinteressierte und Ponyfans in die Niedersachsenhalle nach Verden. Ein Reitpony- und ein Haflingerfohlen sorgten als erste Frühlingsboten für Begeisterung. 61 Hengste verschiedener Rassen zeigten sich am dreieinhalbstündigen Sport- und Shownachmittag von ihrer besten Seite.

Frühjahrs-Auftakt für Hannovers Ponyhengste in der Niedersachsenhalle am 9. März

Zeitplan für die Hengstschau 2013 des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover veröffentlicht

(Pressemitteilung - 06.03.2013) Haflinger-Zehnspänner, M- und S-Dressur mit Deutschen Reitponyhengsten, ein seltener Kiger-Hengst, coole Shetlandponys und die ersten Frühlingsfohlen: am Samstag den 9. März präsentieren sich in Verden gekörte Ponyhengste verschiedenster Rassen ganz besonders vielseitig zur großen Hengstschau des Verbandes der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover. Mit von der Partie am Sport- und Shownachmittag sind 55 Hengste.

Pony-Hengst-Tag des Pferdestammbuchs Weser-Ems

(Agentur Equitaris,Dr. Tanja Becker - 22.02.2013) Der Hengst-Tag des Pferdestammbuchs Weser-Ems im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta beginnt am Samstag, 23. Februar, um 10.00 Uhr mit der Nachkörung. 21 Hengste der Rassen Shetland, Classic Ponys, Welsh B, Tarpan, Deutsch Classic, Isländer, Merens, Edelblut-Friese, Haflinger, News Forest und Deutsches Reitpony sind gemeldet.

Pferdestammbuch SH/HH: Körung

(Pferdestammbuchs SH/HH - 30.01.2013) Kaum sind die letzten Tänzer des großen Reiterballes aus den Holstenhallen hinaus gefegt worden, wird schon der Reitboden aufbereitet: Noch rund zwei Wochen bis zur Körung des Pferdestammbuchs SH/HH (PSB) mit großer Hengstschau und Schaunachmittag und während die Hallenbetriebe alles für die vierbeinigen Gäste vorbereiten, wird es auch in hiesigen Ställen hektischer. Die letzten Vorbereitungen werden für die Parade der viel versprechenden Junghengste getroffen. Rund 130 Ponys aus 15 Rassegruppen, vom flinken Shetty bis zum massigen Schleswiger Kaltblut, werden zur dreitägigen Veranstaltung erwartet.

Großer Schaunachmittag des Pferdestammbuchs auf der Körung

8. bis 10. Februar in Neumünster: „Zauberhafte Pferdewelt“

(Pferdestammbuchs SH/HH - 07.01.2013)
Weder schrill noch still, nicht laut oder leise, kein Märchen und doch zauberhaft: Der Schaunachmittag des Pferdestammbuch Schleswig-Holstein/Hamburg (PSB), „Zauberhafte Pferdewelt“, geplant seit Sommer 2012 für Sonntag, 10. Februar 2013, in den Holstenhallen von Neumünster, hat sicher nicht alles im Programm, was im Show-Business möglich ist, aber mehr als genug. Unter den Fittichen von Daniel Schulz aus Ehndorf bei Neumünster wächst derzeit ein kunterbuntes Programm, das von allem etwas und für jeden ein Häppchen im Repertoire hat.

Hohe Anforderungen an Zuchthengste stellen

Süddeutsche Ponyhengstkörung Alsfeld

(Pressemitteilung - 19.10.2010) So groß die Enttäuschung beim Urteil „nicht gekört“ auch manchmal sein mag, der Blickwinkel der Körkommission darf nicht der des Hengstbesitzers sein. Alle Entscheidungen müssen im Sinne der Zuchtverbesserung und somit aus Sicht der Stutenbesitzer getroffen werden. Nur Hengste, die einen Zuchtfortschritt in den Merkmalen Reit- oder Fahreignung, Körperharmonie und Haltbarkeit des Fundaments erwarten lassen, sollten zur Zucht zugelassen werden. Natürlich dürfen auch die rassetypischen Merkmale nicht vernachlässigt werden, vor allem wenn sie mit Qualitätseigenschaften verbunden sind. Und spätestens im Training und Leistungstest entscheidet dann bekanntlich vor allem das Interieur eines Hengstes über seinen tatsächlichen Wert.

Fehlt hier Ihre Ankündigung oder Meldung?

Wir veröffentlichen kostenlos rasse-bezogenen Vereins- und Verbandsnachrichten sowie entsprechende Termine aus dem Onlinemagazin Pferdekurier. Schicken Sie Ihre Mitteilungen an Redaktion@Pferde.BIZ

Zucht-Nachrichten